Spirit on the water (Bob Dylan 8/2006, new CD ”Modern Times“)
Variationen auf Deutsch von WL Woltähr (9 - 10 / 2006) (gek.)

Spirit on the water, darkness on the face of the deep
I keep thinking about you, babe; I can’t hardly sleep

Geister überm Wasser, Dunkelheit im tiefsten Glas Wein
Ich denk’ immer nur an dich, Liebste, und ich schlaf’ nicht ein

Ich fahr’ über Land, brause in die Dämm’rung hinein
Du gehst mir durch den Kopf, Liebste, muß noch heut’ bei dir sein

Ich hatt’ vergessen, wie du dich anfühlst, dann kamst du herein
Es scheint, wir zwei sind dazu gemacht, mehr als nur Freunde zu sein

Es ist wieder mal un- glaublich, wie Bob Dylan das trifft
Was uns zur Zeit so sehr um- treibt, wie zwei im Sessellift!!

Wenn du nur nah bist, ist alles so offenbar: Bin wild auf
dich, Schätzjen. Kann es sein, dass du auch scharf auf mich warst?

Ich watete durch Matsch und flehte: Holt mich endlich hier raus!
Und das ist kein Quatsch / Du siehst total nach Liebe aus!

Leben ohne dich be- deutet mir gar nichts mehr
Krieg’ ich dich nicht, dann werf’ ich meine Liebe ins Meer

Kann ja sein, dass der Bob Sara wiedergesehn hat
Ich wünsch’ es ihm, wie ich mir wünsche, dass es wieder klappt

Hör’ ich nur deine Stimme, ist es gleich geschehen um mich
Ich sag’s grad heraus: So Bande binden ewiglich!!

Wenn du mit mir zusammen bist, geht’s mir einfach gut
Was kümmert es mich, um welchen Preis ich das tu’

Ich könnt’ doch für immer so richtig mit dir zusamm’ sein
Du bräuchtest es nimmer zu bereuen. Stell dich drauf ein!

Vgl. “She belongs to me“, “Love minus zero/No limit” / Dylan, 1965