(3) Mädchen aus dem Osten (Une fille de l'Est)
Jean-Jacques Goldman für Patricia Kaas (1999) / dt. von WL

Parce que nos cieux sont ténébreux Et qu'ici on n'a pas la mer
On a mis le bleu dans nos yeux C'est dans nos regards qu'on se perd
C'est peut-être à cause du soleil Qui nous oublie longues saisons
On veut de l'or comme à Marseille On l'a mis dans nos cheveux blonds

Elle est d'un pays, d'un horizon, d'une frontière
Qui sonne guerre, qui sonne éternel hiver
Et si tu veux l'apprendre, si tu veux vraiment bien la connaît'
Elle est dans chaque mot, dans chacun de ses gestes
Une fille de l'Est


Da unsre Himmel wolkig sind und auch das Meer so weit entfernt
sind unsre Augen blau, sie sind's, damit man drin abtauchen lernt
Und vielleicht ist die Sonne schuld, die uns mal öfter glatt vergißt
daß sie - noch mehr als pures Gold - ihr Licht in unser Haar ausgießt

Sie ist aus dem Grenzland, kommt von hinterm Horizont
Wo es nach Winter und nach Kriegen riecht, der Front
Wenn du sie kennenlernen willst und ihre Schutzhaut nicht verletzt
ist sie in jedem Wort, jeder Bewegung echt
Eine "fille de l'Est"

Bei uns ist man vor Kälte steif, bis wer die innere Glut entfacht
Wo frau die Initiative ergreift und keine halben Sachen macht
Bei allen Kriegen und Gefahrn, die auch kein Schlagbaum je aufhielt
Und wie absurd die Kämpfe warn, als mann zu beiden Seiten fiel

Sie ist aus dem Grenzland, seiner Sprache, wie ihr wißt
Wo es entfernt nach Schlachten dröhnt und altem Zwist
Wo sie geboren ist, was sie grad so gemacht hat, wann und wo
Ist ein Kind des Landes und das bleibt sie sowieso

Sie ist wie die Leute, aufrecht, ehrlich, eher still
für die ein Wort ein Wort ist, ein Versprechen einfach gilt
Und wenn du sie richtig verstehst, wenn sie was mag oder es läßt
dann schenkt sie dir die Liebe, direkt, mundgerecht -
einer "fille de l'Est"

Für Patricia Kaas (aus Stiring-Wendel, Lothringen, 3 km hinter Saarbrücken, d.h. sie könnte, wenn sie wollte, auch Lothringer Platt schwätzen) - für sie habe ich schon vor über 10 Jahren meine eigene Hommage, das "Rendezvous der Rosen" geschrieben (s. CD 1992 + '97). Sie hat sich damals auch artig dafür bedankt. Und ich hab immer n bissjen Draht zu dem, was sie macht, behalten... Lies: Porträt / Konzertbericht Pat Kaas in KATZ 7-8/1994.