Die Bremischen Stadtmusikanten
WL Woltähr, Syke-Barrien 16. 5. 08 ff.
Ein Limerick-Lied in 6 Schritten

Die bremischen Stadtmusikanten
die sich bis dahin gar nicht kannten
sind unterwegs hängen
geblieben und drängelten
sich vor einem Fenster und spannten

Und fragten sich hungrig: Was machten
die Räuber da mitten in der Nacht in
dem Haus tief im Walde?
Ihr Hauptmann, der lallte
nur irgendwas, dass alle lachten

Der Tisch war gedeckt mit dem Schönsten
womit sich die Gauner verwöhnten
Doch die Wald- und Wiesen-
Kraut-Musiker bliesen
den Dieben den Marsch, dass sie stöhnten

Der Grauschimmel sagt: Ich spiel’ Laute!
Und du, Hund, du haust auf die Pauke!
Frau Bartputzer sprang auf
Der Hahn flog auch hinauf
und krähte – und sie, sie miaute

Die Räuber warn schnell aus dem Häuschen
vertrieben – wie auch jedes Mäuschen –
Und die Musikanten
sahn ihre Verwandten
in Bremen nicht / blieben im Kabäuschen.

So kann’s einem gehn; du verschwindest
erst mal in der Heia, empfindest
das alles als Spiel – und
der Weg war das Ziel – und
’was Besseres als den Tod findest

du auch
überall